BV - Kolping DV Speyer

Direkt zum Seiteninhalt





Kolpingwerk Deutschland – Pressemitteilung
 
 

Andreas W. Stellmann erneut in den Bundesvorstand des Kolpingwerkes gewählt
 
 

Die Bundesversammlung des Kolpingwerkes Deutschland hat Andreas W. Stellmann (60) als Mitglied des Bundesvorstandes wiedergewählt. Bei der Wahl des Bundesvorstandes wurden zudem die Bundesvorsitzende Ursula Groden-Kranich sowie Klaudia Rudersdorf und Manuel Hörmeyer als Stellvertretende Bundesvorsitzende mit großer Mehrheit bestätigt. Neuer Bundespräses ist Pfarrer Hans-Joachim Wahl.
 
 

Köln – 06.11.2021
 
 

Die Bundesversammlung des Kolpingwerkes Deutschland hat am Samstag, den 6. November 2021, den Bundesvorstand des Kolpingwerkes Deutschland neu gewählt. Aus dem Diözesanverband Speyer ist Andreas W. Stellmann in seinem Amt bestätigt worden und wird dem Gremium für weitere vier Jahre angehören. Der Verwaltungsfachwirt und Diakon ist Mitglied des Kreistages des Rhein-Pfalz-Kreises sowie ehrenamtlicher Sozialrichter am Sozialgericht Speyer. Beim Kolpingswerk Deutschland engagiert es sich als Vorstandsmitglied der Kolpingsfamilie Heßheim, stellvertretender Präses des Diözesanverbandes Speyer sowie als Leiter des Bundesfachausschusses „Verantwortung für die Eine Welt“. In den Jahren von 2011 bis 2020 war er Diözesanvorsitzender.
 

Bei den Wahlen zum Bundesvorstand wurden auch die Bundesvorsitzende Ursula Groden-Kranich sowie die zwei stellvertretenden Bundesvorsitzenden Klaudia Rudersdorf und Manuel Hörmeyer mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Bundespräses des Kolpingwerkes Deutschland wurde Pfarrer Hans-Joachim Wahl, der Diözesanpräses des Kolpingwerkes im Diözesanverband Mainz, gewählt. Rosalia Walter wird weiterhin als Geistliche Leiterin amtieren.
 

Neben Andreas Stellmann wurden als Mitglieder des Bundesvorstandes Andreas Blümel, Johannes P. Bergmann, Sven-Marco Meng, Harold Ries und Stephan Stickeler bestätigt. Walter Fehle, Martin Rose, Martin Weber und Kathrin Zellner wurden neu in den Bundesvorstand gewählt. Reinhard Ockel, Ernst Joßberger und Marie-Christin Sommer kandidierten nicht erneut für den Bundesvorstand. „Wir verabschieden unsere ehemaligen Bundesvorstandsmitglieder nur sehr ungern und danken ihnen von ganzem Herzen für ihr großes Engagement“, sagte die alte und neue Bundesvorsitzende Ursula Groden-Kranich.
 
 

Das Kolpingwerk Deutschland ist ein generationsübergreifender katholischer Sozialverband mit bundesweit mehr als 220.000 Mitgliedern in 2.350 Kolpingsfamilien vor Ort, davon etwa 40.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die der Kolpingjugend angehören. Es ist Teil von Kolping International und von Kolping Europa.
 

Kontakt
 
 
Pressestelle
 
Kolpingwerk Deutschland
 
Christoph Nösser, Pressesprecher
 
St-Apern-Str. 32, 50667 Köln
 
Tel. 0221-20701-110
 
E-Mail: christoph.noesser@kolping.de,
www.kolping.de

Bilder: Andreas Stellmann mit Ursula Groden-Kranich und Hans-Joachim Wahl
Zurück zum Seiteninhalt