DV20 - Kolping DV Speyer

Direkt zum Seiteninhalt
Archiv > 2017_verdeckte
Diözesanversammlung am Samstag, 25. April 2020
im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer der Pfalz, Kaiserslautern
Meldung der Delegierten durch die Kolpingsfamilien und Bezirksverbände

Liebe Kolpingschwestern und –brüder in den Kolpingsfamilien und Bezirksverbänden,
erstmals findet eine Diözesanversammlung (D.V.) nach den Bestimmungen unserer neuen Diözesansatzung statt. In dieser D.V. wird der Diözesanvorstand neu gewählt. In der Einberufung und Durchführung der Versammlung ändert sich einiges:

So müssen die Delegierten der D.V. vorab, d.h. vor der offiziellen Einladung zur D.V., an den Diözesanverband gemeldet werden. Auch müssen die Delegierten durch die Mitgliederversamm-lungen der Kolpingsfamilien und Bezirksverbände eigens gewählt werden.

Neu ist ebenfalls die Einrichtung einer Wahl- und einer Antragskommission. Die Wahlkommission hat bereits am 9. Januar ihre Arbeit aufgenommen. Sie ist nicht nur für die Vorbereitung der Wahlen in der D.V. verantwortlich, sondern leitet auch die Wahl der Delegierten der Einzelmitglieder, die – das ist neu – eine eigene Vertretung mit Sitz und Stimme im obersten Entscheidungsorgan unseres Verbandes haben.

Zu Eurer umfassenden Information sind diesem Schreiben folgende Dokumente beigelegt:
- Satzung des Kolpingwerkes Diözesanverband Speyer in der Fassung vom 21. Oktober 2017
- Wahlordnung der Diözesanversammlung in der Fassung vom 21. Oktober 2017
- Geschäftsordnung der Diözesanversammlung in der Fassung vom 21. Oktober 2017
- eine von Harald Reisel erstellte Kurzfassung mit den wesentlichen Regelungen der Satzung für die Kolpingsfamilien und Bezirksverbände

Spätestens vier Wochen vor Beginn der D.V. ergeht die Einladung an die von den Kolpingsfamilien gemeldeten Delegierten der Diözesanversammlung. Stichtag der Einladung ist der 28. März. Bis zu diesem Tag muss die Einladung an die Delegierten ergangen sein. Wir fordern Euch deshalb auf:
Meldet Eure Delegierten bis allerspätestens Montag, 23. März 2020, an die Diözesangeschäftsstelle in Kaiserslautern mit dem beigefügten Anmeldeformular. Die Delegierten müssen durch die Mitgliederversammlungen Eurer Kolpingsfamilien und Bezirksverbände gewählt sein.

Wir bitten Euch auch, Ersatzdelegierte zu wählen, damit Ihr Eure Stimmrechte vollständig wahrnehmen
könnt. Der Delegiertenschlüssel ist im § 15 (2) a) Diözesansatzung geregelt; er kann auch der o.g. Kurzfassung
entnommen werden.

Nach dem 23. März ergeht die Einladung mit Tagesordnung an die Delegierten der Kolpingsfamilien
und Bezirksverbände. Einladung und Tagungsunterlagen werden per eMail versandt. Näheres dazu im
Einladungsschreiben. Fristgemäß wird sich die Wahlkommission mit der Wahlausschreibung an die Kolpingsfamilien und Bezirksverbände wenden.

In der kommenden Legislaturperiode werden wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Verbandes
gestellt. Es ist deshalb von großer Bedeutung, dass möglichst alle Kolpingsfamilien und Bezirksverbände
an dieser Diözesanversammlung teilnehmen. Wir freuen uns, dass wir – wie 2014 – auf Einladung
von KB Michael Lehnert, dem Vizepräsidenten der Handwerkskammer der Pfalz, im BTZ Kaiserslautern
zu Gast sein dürfen.

Mit freundlichen Grüßen und Treu Kolping!
Thomas Bettinger



Zurück zum Seiteninhalt