Martin - Kolping DV Speyer

Direkt zum Seiteninhalt
St. Martin 2020 Aktion Kleider teilen

Das Referat Seelsorge in Kitas des Bistum Speyers hat in Kooperation mit dem Kolpingwerk Diözesan-verband Speyer die Aktion „Kleider teilen“ dieses Jahr ins Leben gerufen.

Seit vier Wochen wurden, nach dem Motto „Ein bisschen wie Martin möcht ́ ich sein“, die Kinder der teilnehmenden Kitas motiviert, ein gutes Kleidungsstück zu spenden und somit etwas Gutes zu tun. Dabei werden nicht, wie beim heiligen Martin, der Mantel zerschnitten, sondern gute, gebrauchte Kinderkleidung können geteilt werden, um somit ein wenig die Not in der Welt zu lindern.

Bistumsweit nahmen 28 katholische Kitas an der Aktion teil. Der Großteil der gespendeten Kleidungsstücke werden der Kleiderstube „Anziehend“ der Kolpingsfamilie Dahn e.V. zur Verfügung gestellt. Dort werden die Kleider gegen eine Spende von 1 Euro (0,50 Euro für Kinder- und Babykleidung) an Bedürftige, Geflüchtete oder Menschen mit geringem Einkommen weitergegeben. Die Erlöse daraus werden an soziale Projekte in der Region gespendet. Die in den Kitas aufgestellten Kleiderboxen wurden in den Tagen nach St. Martin von Kolpingsfamilien aus der Region abgeholt.



Teilweise wurden die Kitas mit Möhre (Kolping-Mobil) angefahren.
Die Kinder lernten dabei zu teilen und dass es Menschen gibt, die unsere Hilfe brauchen.
Herzlichen Dank an die Abteilung Seelsorge in Kindertageseinrichtungen des Bistums Speyer für die tolle Kooperation.

Die Kolpingsfamilie Dahn bietet an, gespendete Kleider in der Kleiderstube Anziehend direkt an Bedürftige weiterzugehen, trotz Corona mit Notbetrieb.
Zurück zum Seiteninhalt