norbert - Kolping DV Speyer

Direkt zum Seiteninhalt





Norbert Thines verstorben...

Mit großer Betroffenheit und tiefer Trauer haben wir die Nachricht aufgenommen, dass unser Kolpingbruder Norbert Thines im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

Das Kolpingwerk war für Norbert Thines mehr als Verband und ehemaliger Arbeitsplatz. Häufig bekannte er sich: „Meine Basis und mein Lebenshintergrund ist Kolping. Hier habe ich meine soziale Grundeinstellung erworben.“ Für ihn war Verantwortung für den Einzelnen und das Gemeinwohl direkter Auftrag von Adolph Kolping.

Vom Kolpingjugendführer, zum Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Kaiserslautern – Zentral bis hin zum Diözesansekretär. Viele Jahrzehnte hat Norbert Thines das Kolpingwerk aktiv mitgestaltet. Hierfür sind wir ihm bis heute tief verbunden.

Auch während seiner Zeit beim 1. FCK organisierte er in Kooperation mit der Kolpingsfamilie KL-Zentral Arbeitseinsätze in Weißrussland und Hilfstransporte nach Osteuropa, um nur wenige Beispiele zu nennen. Darüber hinaus engagierte er sich als Mitgründer des Vereins „alt-arm-allein“ und heutiger Ehrenvorsitzender für bedürfte alte Menschen in der Stadt und dem Landkreis Kaiserslautern und initiierte den Adolph-Kolping-Fond. Lange könnten wir hier noch fortfahren, um aufzulisten wie vielfältig und umfangreich sein Engagement war.

Norbert, du wirst uns fehlen - ruhe in Frieden!

Treu Kolping!
Christian Lee, Kolpingwerk Diözesanverband Speyer



Ihr habt jetzt Trauer, aber ich werde euch wieder sehen, und euer Herz wird sich freuen. (Joh 16,22)
Als die Kraft zu Ende ging, war's kein Sterben, war's Erlösung.
Aus der Todesanzeige

In seinem erfüllten Leben hat er sich mit Leidenschaft für christliche Sozialprojekt engagiert. Daher bittet die Familie von Blumenspenden abzusehen und sein Wirken in Form von Spenden zu unterstützen. Zu den Projekten, die ihm Herzensangelegenheiten waren, gehören:
Lichtblick 2000 e.V, https://www.lichtblick2000ev.de
Förderverein Marienkirche, http://www.stmaria-kl.de/foerderverein

"Was gibt uns Norbert Thines mit auf den Weg?

Kümmert euch um die jungen Menschen, das sie eine Perspektive für ihr Leben haben, kümmert euch um die Alten, dass sie menschenwürdig leben können und nicht vereinsamen. Kümmert euch um die sozial Schwachen, dass sie nicht außen vorbleiben und nicht abgehängt werden.

Norbert Thines war die Lokomotive von Kaiserslautern..."

Aus der Predigt der Trauerfeier von Pfarrer Martin Olf
Zurück zum Seiteninhalt